Private Studienfinanzierung für das grundständige Sportmanagement Studium

Zu den in der Realität wichtigsten Finanzierungsoptionen für das Sportmanagement Studium zählen

  • die finanzielle Unterstützung durch die Eltern,
  • Ersparnisse,
  • eigene Zuverdienste und
  • die elternabhängige Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG).

Als sogenannte “Erstausbildung” gilt während des grundständigen Bachelorstudiums Sportmanagement eine Unterhaltspflicht der Eltern. Sind diese finanziell nicht in der Lage, die Studien- und Lebenshaltungskosten des/der Studierenden zu sichern, können diese Bafög beantragen. Bei der Antragstellung werden neben den wirtschaftlichen Verhältnisse der Eltern (oder des Ehepartners) auch die erwähnten Studienfinanzierungsmöglichkeiten Vermögen (Ersparnisse, Erbschaften u.a.) sowie Einkommen oberhalb bestimmter Freigrenzen angerechnet. Eine Bafög-Beratung klärt im Vorfeld und anhand der im individuellen Fall vorliegenden finanziellen Verhältnisse die potentielle Höhe der als Teildarlehen ausgezahlten staatlichen Studienförderung.

Private Finanzierung für das weiterbildende Sportmanagement Studium

Wer das Sportmanagement Studium parallel zu einer Berufstätigkeit als berufsbegleitendes Fern- oder Teilzeitstudium absolviert, gilt rechtlich und versicherungstechnisch als Arbeitnehmer/-in. Darüber hinaus haben Studierende, die sich für diese Möglichkeit entscheiden, den Vorteil einer weitgehend gesicherten Studienfinanzierung. Wer das weiterbildende Masterstudium erst nach einer mehrjährigen Berufstätigkeit in einem einschlägigen Tätigkeitsfeld beginnt, wird mehrheitlich alternativ für das höchstens zweijährige Studium auf Rücklagen zurückgreifen können.

Eine Alternative zur Finanzierung aus eigenen Mitteln ist das Aufnehmen eines Studien- oder Bildungskredits. Verschiedene Banken bieten diese Möglichkeit zu unterschiedlichen Konditionen, so dass ein sorgfältiger Vergleich durchaus lohnt. Sinnvoll ist die Mischfinanzierung, um nach dem Studium den Aufwand für Rückzahlungen möglichst gering zu halten.

Die neue Stipendienkultur für das Sportmanagement Studium nutzen

Bildung wird seit Jahren als eine der wichtigsten gesellschaftlichen Ressourcen apostrophiert. Zu dieser Sichtweise passt die in den letzten Jahren steigende Bedeutung der Förderung junger Erwachsener, die leistungsfähig und zukunftsorientiert ihre Energie in den Aufbau akademischer Ausbildungsgrade setzen. Tatsächlich wird in Deutschland gegenwärtig am Aufbau einer neuen Stipendienkultur gearbeitet, die es vielen Studierenden ermöglicht, beispielsweise das Sportmanagement Studium erfolgreich zu absolvieren. Die Hochschulen sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellen umfangreiche Informationen zu

  • Stipendiengebern,
  • Stipendienhöhen,
  • Stipendienlaufzeiten und
  • Stipendienzielgruppen

zur Verfügung. Außerdem finden Sie an den meisten Hochschulen Ansprechpartner für die wichtigsten Stipendienprogramme, die Ihnen konkrete Fragen gern beantworten.

Tipp der Redaktion

Bafög- und Studienkreditrechner, die an vielen Stellen im Internet verfügbar sind, helfen bei einer soliden Planung der Studienfinanzierung bereits vor Studienbeginn. 
Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?