Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Schulische und außerschulische Voraussetzungen für ein grundständiges Studium

Auch in Studiengängen, bei denen die Begabungen und die Interessen der Studierenden eine hohe Relevanz für den Studienerfolg haben, sind bestimmte formale Voraussetzungen zu erfüllen und bei der Studienbewerbung zu belegen. Zu den im schulischen Bereich zu erwerbenden Voraussetzungen für ein Sportmanagement Studium gehören

  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur),
  • die fachgebundene Hochschulreife oder
  • die Fachhochschulreife (Fachabitur).

Das Studium für berufserfahrene Fachkräfte (“Studium ohne Abitur”) ist eine Bildungsalternative, die in Deutschland immer beliebter wird. Gerade praxisorientierte Fächer profitieren von den Synergien, die sich im Studium durch theoretische und praktische Kompetenzen ergeben. Als formale Voraussetzungen für diesen Weg zum Sportmanagement Studium gelten

  • eine qualifizierte zwei- bis dreijährige Berufsausbildung oder
  • eine berufsakademische Fachausbildung und
  • eine mehrjährige Berufserfahrung in einem für das Studium relevanten Berufsfeld sowie
  • im Einzelfall eine erfolgreich bestandene Meisterprüfung.

Studienvoraussetzungen für den Master in Sportmanagement

Bei einer Studienbewerbung für ein Masterstudium Sportmanagement müssen Studierende einen ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss beispielsweise in

  • Betriebswirtschaftslehre,
  • Kommunikationsswissenschaft,
  • Sportmanagement,
  • Sportökonomie,
  • Sportwissenschaft oder
  • Volkswirtschaftslehre

belegen. Ausschlaggebend für die Vergabe des Masterstudienplatzes ist außerdem in der Regel die Abschlussnote des grundständigen Abschlusses. Die Hochschulen legen die jeweiligen Studienvoraussetzungen intern fest und erwarten häufig weitere Belege und Dokumente (Motivations- und Empfehlungsschreiben, Sprachkenntnisse, Vorkurse u.ä.) bei einer Studienbewerbung.

Fachbezogene Studienvoraussetzungen

Soft Skills und Lebenseinstellungen sind informelle Voraussetzungen, die einen großen Anteil am Studienerfolg haben. Im Fall eines Sportmanagement Studiums sind

  • Sportlichkeit,
  • Gesundheitsbewusstsein,
  • Ernährungswissen und
  • Fitnessaffinität

auch für Studierende, die später in der Administration von Sportunternehmen (zum Beispiel Vereinen, Studios oder Reiseveranstaltern) tätig werden wollen, selbstverständliche Voraussetzungen, das Sportmanagement Studium mit einer hohen Punktzahl zu beenden.

Mit guter Informationsbasis ins Studium starten

Die Bewerbung für ein grundständiges oder weiterführendes Sportmanagement Studium ist mit guter Vorbereitung komplikationslos zusammenzustellen. Die von den Hochschulen uneinheitlich festgelegten Modalitäten für Bewerbungs- und Auswahlverfahren werden mittlerweile selbstverständlich online veröffentlicht. Angehende Studierende, die dennoch Fragen haben, können sich an die Studienberatung der Wunschhochschule wenden. Dort können Sie klären, ob Ihre Vorleistungen den Anforderungen entsprechen oder alternative Studiengänge in Nachbardisziplinen angeboten werden. Ortswechsler/-innen finden darüber hinaus bei den Studentenwerken Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei den ersten Schritten in der neuen Umgebung.

Tipp der Redaktion

Nutzen Sie Informationsveranstaltungen der Hochschulen und vereinbaren Sie für weitere Beratungen einen persönlichen Beratungstermin, um reibungsfrei und gut vorbereitet in das Sportmanagement Studium zu starten. 
Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?